Projekt
Stahlwerk Duisburg (HKM)

Die Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH (HKM) betreibt am Standort Duisburg Huckingen ein integriertes Hüttenwerk.

Die Steinmüller Babcock Environment GmbH als Generalunternehmer war für die Erstellung eines neuen Gewebefilters zur Entstaubung der Sinteranlage verantwortlich. Bei der Anlage handelt es sich um eine Prozessgasreinigung mittels Bicarbonat (NaHCO3) und Herdofenkoks (HOK)

Die STAG als langjähriger Lieferant wurde im Jahr 2018 beauftragt, ein pneumatisches Fördersystem zur Förderung des im Gewebefilter abgeschiedenen Reaktionsprodukts (Reststoffe) zum Rezirkulations-Zwischensilo oder zu den Reststoffsilos zu liefern.

Die zur Abscheidung von Schadstoffen benötigten Adsorbentien werden mit volumetrischen Dosierern aus dem Frischadsorbens-Silo ausgetragen und anschließend mit Blasschuh und pneumatischer Dünnstrom-Förderung vor dem Gewebefilter in den Rauchgaskanal eingeblasen.

Das Wichtigste in Kürze

Reststoff/ Rezirkulat – Austrag und Förderung:

  • Absperrschieber mit STAG Drehschieber MVP
  • Kompensator
  • Zweiwegeverteiler
  • Vorlagebehälter
  • Zellenradschleuse
  • Blasschuhe
  • Gebläsestation Förderluft Dünnstromförderung
  • Förderleitungen

Rezirkulation-Notaustrag:

  • Absperrschieber
  • Zellenradschleuse
  • Verladeeinrichtung

Adsorbensdosierung Rauchgasreinigung:

  • Volumetrische Dosierer
  • Zellenradschleusen
  • Blasschuhe
  • Förderleitung Dünnstrom
  • Gebläsestation Förderluft Dünnstromförderung

Besonderheiten

  • Die Anlage wurde unter Berücksichtigung der aktuellen Erfordernissen gemäss ATEX-Richtlinie 2014/34/EU  geplant, gebaut und in Betrieb genommen. 

Auftraggeber

  • Steinmüller Babcock Environment GmbH
Technische Daten
Leistungsdaten
Systeme Förderleistung Förderdistanz
Dosierung Herdofenkoks HOK 10 - 100 kg/h -
Dosierung Kalkhydrat CaCO3 60 - 600 kg/h -
HOK / CaCO3 0.07 - 0.7 t/h 67 m
Reststoffe 4x 5.3 t/h 78 - 96 m
Systeme
  • Mechanischer und pneumatischer  Transport von Reststoffen in die Reststoff-Silo
  • Adsorbens-Dosieranlagen inkl. Dünnstromförderung
Schüttgut
Schüttgut Korngrösse Feuchtegehalt Schüttdichte Temperatur Eigenschaft
Herdofenkoks HOK 100 %< 0.1mm trocken 0.4 - 0.6 t/m³ 40°C gering abrasiv, explosiv
Kalkhydrat (CaCO3) 100 %< 0.1mm trocken 1.0 t/m³ 40°C nicht abrasiv
Reststoffe 100 %< 0.1mm trocken 0.4 - 0.8 t/m³ 150°C gering abrasiv
Passende Themen
Drehschieber MVP

Der einseitig dichtende Drehschieber wurde speziell für die pneumatische Förderung der STAG-Schubsendertechnik entwickelt. Es gibt keine Alternative, die den hohen Anforderungen für diesen Einsatz gerecht wird.

zum Produkt
Stahlwerk Dünkirchen

Dank der langjährigen und erfolgreichen Partnerschaft mit HAMON RESEARCH-COTTRELL und ArcelorMittal gelingt es uns immer wieder, Anlagen für Entaschungen und Additivdosier-Systeme zu liefern.

zum Projekt
KVA Istanbul

In Istanbul, Türkei, entsteht die größte WtE-Anlage Europas.

zum Projekt