Produkt
Drehschieber MVP

Der einseitig dichtende Drehschieber wurde speziell für die pneumatische Förderung der STAG-Schubsendertechnik entwickelt. Es gibt keine Alternative, die den hohen Anforderungen für diesen Einsatz gerecht wird. Als druckdichte Befüllarmatur für Schubsender und für sämtliche Schüttgüter geeignet, ist der Drehschieber die langfristige Funktionsgarantie. Mit über 750 verbauten Armaturen ist der Drehschieber weltweit erfolgreich im Einsatz. Verschleissfest und temperaturbeständig bis 400°C bewährt sich diese Armatur für die meisten Schüttgüter. Ein spezielles Patent garantiert die langfristige Funktion und Dichtheit.

 

Durch einen speziellen Mechanismus wird beim Öffnen und Schliessen des Schiebers eine Drehbewegung der Schieberplatte erzeugt. Dadurch wird verhindert, dass die metallischen Dichtflächen einlaufen gleichzeitig nimmt mit zunehmenden Zyklenzahl die Dichtheit zu. Die metallischen Dichtflächen sind in jeder Schieberstellung in Kontakt zueinander. Ablagerungen auf der Dichtfläche werden durch die scharfkantige Schieberplatte gereinigt.

Das Wichtigste in Kürze

Erfahrung

  • > 750 Stk Standard Ausführung 200°C
  • > 100 Stk. Ausführung Hochtemperatur 200 – 400°C

 

Besondere Merkmale – Anwendungen (USP’s)        

  • Funktionssicherheit dank spezieller Bauweise
  • Einfacher Austausch der Verschleissteile
  • Geringe Bauhöhe
  • Hohe Standzeit
  • Metallisch dichtend

Branchen

  • Kraftwerke aller Art
  • Zementwerke
  • Stahlwerke
  • Mischputzproduktion
  • u.v.m
Downloads
Technische Daten
Leistungsdaten
  • Druckdicht bis 6 bar(ü)
  • Schliess- und Öffnungszeit < 1 sec
Passende Themen
Schubsender

Der Schubsender dient zur Einbringung von Schüttgut in die Förderrohrleitung und zur Prozessteuerung des pneumatischen Transports.

zum Produkt
Kraftwerk Turceni

STAG wurde von Romelectro beauftragt, das Turceni-Braunkohle-Kraftwerk in Rumänien mit pneumatischen Asche-Transport-Systemen für Boiler 4 & 5 auszurüsten.

zum Projekt
Prallmühle

Die Prallmühle wurde speziell für die Zerkleinerung von Agglomerationen im Schüttgut entwickelt. Diese Anwendung wird vor allem für die Aufbereitung von Kesselasche aus Verbrennungsanlagen eingesetzt.

zum Produkt