Projekt
Chemiepark EMS

Terephthalsäure ist ein rieselfähiges Pulver, dient als Grundstoff für die Kuntstoff-Granult-Herstellung und  wird per Tank-Bahnwagen auf dem EMS-Werksareal angeliefert. Das 1964 durch STAG erbaute Terephthalsäure-Tanklager mit pneumatischem Bahnentlad ist nach über 50 Jahren erfolgreichem Betrieb stillgelegt worden.

Die neue Anlage besteht aus einem pneumatischen Bahnwagenentlad in zwei Silos. Da Terephthalsäure zu den explosionsfähigen Produkten gehört, ist die komplette Anlage nach ATEX-Richtlinien ausgeführt. Zudem dient als Fördermedium Stickstoff im Kreislaufbetrieb mit Puffertank. Niederdruck-Kompressoren bereiten den Stickstoff auf. Durch die hervorragende Zusammenarbeit mit EMS-Chemie konnte die Anlage 2018 einwandfrei in Betrieb genommen werden.

Das Wichtigste in Kürze

Verwendete Hauptkomponenten

  • Bahnentladestation mit Andockstellen
  • Förderleitung und Verweichung auf Silo
  • Silo-Entstaubungsfilter
  • Rückführleitung Silofilter zu N2 - Aufbereitung
  • N2 - Aufbereitung mit Schraubenkompressoren (Redundant)
  • N2 - 20‘000 Liter Puffertank für N2

Besonderheiten

  • Terephthalsäure wird den explosionsfähigen Stoffen zugeteilt. Die Anlage wurde unter Berücksichtigung der aktuellen Erfordernissen gemäss ATEX-Richtlinie 2014/34/EU  geplant, gebaut und in Betrieb genommen.
  • Die Verwendung von Stickstoff N2 als Fördermedium für die pneumatische Entladung der Silobahnwagen dient der Vorbeugung von Bränden und Staubexplosionen.

Auftraggeber

  • EMS Chemie AG, CH-7013 Domat Ems
Technische Daten
Leistungsdaten
Systeme Förderleistung Förderdistanz
Bahnentlad Terephthalsäure 28.0 t/h 51-67 m
Systeme
  • Bahnwagenentlad
  • Gasaufbereitungsanlage (Stickstoff N2)
Schüttgut
Schüttgut Korngrösse Feuchtegehalt Schüttdichte Temperatur Eigenschaft
Terephthalsäure D50=80-130µm < 0.2 wt % trocken 1.5 t/m³ 20 °C nicht abrasiv
Technische Zeichnung
Passende Themen
HHKW Aubrugg

Das Holzheizkraftwerk (HHKW) Aubrugg produziert ökologischen Strom und Wärme aus naturbelassenen, CO2-neutralen Holzhackschnitzeln. Anstelle von fossilen Brennstoffen wird einheimisches Energieholz aus dem Wald genutzt.

zum Projekt
Braunkohleumschlag Brandenburg

Am Standort Brandenburg wurde STAG von der Rheinbraun Brennstoff GmbH mit der Errichtung eines Terminals für den Umschlag von Braunkohlestaub von der Bahn auf die Straße beauftragt. STAG hat die Gesamtanlage geplant, konstruiert, montiert und erfolgreich in Be

zum Projekt
Über-Unterdruckventil

Die STAG Über- / Unterdruckklappe wird als Schutz gegen zu hohe oder  tiefe Druckverhältnisse in Behältern und Silos eingesetzt.

zum Produkt