Projekt
HHKW Aubrugg

Das Holzheizkraftwerk (HHKW) Aubrugg produziert ökologischen Strom und Wärme aus naturbelassenen, CO2-neutralen Holzhackschnitzeln. Anstelle von fossilen Brennstoffen wird einheimisches Energieholz aus dem Wald genutzt. Das Holzheizkraftwerk wurde in das bestehende Heizkraftwerk Aubrugg der Fernwärme Zürich eingebaut. Für die Annahme, Zwischenlagerung und Zuführung wurde eine Lagerhalle mit Holzlogistik erstellt.

Die Anlieferung erfolgt per Lastkraftwagen. (LKW). Für die Annahme stehen drei Bunkersysteme mit Schneckenbodenaustrag zur Verfügung. Aus dem Annahmebunker werden die Holz-Hackschnitzel über eine Siebanlage und die automatische Bandbeschickung in die Lagerhalle transportiert. Der Austrag erfolgt über eine hydraulische Schubbodenanlage. Die Zuführung und Dosierung zum Kessel erfolgt mechanisch. Die gesamte Holzlogistik ist redundant ausgeführt und arbeitet vollautomatisch.

Das Wichtigste in Kürze

Erfahrung 300 gebaute Trogkettenförderer

  • > 40 Stk. im Temperaturbereich über 600°C
  • > 30 Stk. mit schrägen oder vertikalen Passagen
  • Besondere Merkmale Anwendungen (USP’s)
  • Automatische Wärme-Dehnungs-Ausgleich dank
  • Kettendurchhang Konstruktion Integrierte Spannstation für Verschleisskompensation 
Technische Daten
Leistungsdaten
  • Annahmebunker mit Schneckenbodenaustrag
  • Förderlängen 6 - 50 m
  • Förderhöhen 3 - 35 m
  • Förderleistungen 1 - 100 m³/h
  •  Baugrössen (Breite) 290 bis 1100 mm
  • Temperaturbeständigkeit bis 800°C
Abmessungen
a b c d e
12 12 a 121 meter
31 s2 mm 129 meter
Passende Themen
Auszugs-Trogkettenförderer

Auszugs-Trogkettenförderer werden bei Bunkeraustritten oder direkt in Kesseltrichtern eingesetzt. Die große Eintrittsöffnung erfordert detaillierte Kenntnisse bei Dimensionierung und Konstruktionsaufbau.

 

zum Produkt
Förderband geschlossen

Das geschlossene STAG Förderband besticht durch seine staubdichte Ausführung und den integrierten Kratzboden. Mit dieser Bauweise kann das Förderband in einem leichten Unterdruck betrieben werden. Vorgesehene Absaugstutzen bei den Übergangsstellen bilden die Schnittstelle zur Entstaubung.

zum Produkt
HHKW Besancon

Ein Holzheizkraftwerk im Osten von Frankreich hat auf STAG Schüttguthandling vertraut. Die zwei geneigten Trogkettenförderer werden direkt aus dem Verbrennungsofen beschickt und fördern die heisse Asche zu den Lagersilos.

zum Projekt