Projekt
Raffinerie Le Havre

Nach der Schweröl-Verbrennung in der Raffinerie von Exxon Mobil scheiden drei Elektrofilter die anfallende Asche aus.                           

Unter jedem Elektrofilter sind sechs Schubsender angebracht, die die Asche über eine gemeinsame Förderleitung in ein Silo fördern. Somit wird die gesamte Asche in drei Förderleitungen in das Silo transportiert. Als Silo-Austragssystem werden STAG Triplex-Düsen verwendet. Eine LKW-Verladegarnitur füllt die Asche in LKW ab.

Die Anlage ist nach Exxon Mobil Vorschriften ausgeführt und wird über eine STAG-Steuerung betrieben.

Das Wichtigste in Kürze

Verwendete Hauptkomponenten

  • Schubsender
  • Steuerung
  • Silofahrzeug-Verladegarnitur

Auftraggeber

  • ExxonMobil Chemical France / HAMON RESEARCH COTTRELL
  • EFACEC Ambiente, S.A
Technische Daten
Systeme
  • Pneumatische Elektrofilter-Entaschung
  • Silofahrzeug-Verladeeinrichtung
Schüttgut
Schüttgut Korngrösse Feuchtegehalt Schüttdichte Temperatur Eigenschaft
Elektrofilter-Asche 95 % < 90 µm < 0.5 % 0.4 – 0.5t/m³ Max. 200 °C abrasiv
Passende Themen
Drehschieber MVP

Der einseitig dichtende Drehschieber wurde speziell für die pneumatische Förderung der STAG-Schubsendertechnik entwickelt. Es gibt keine Alternative, die den hohen Anforderungen für diesen Einsatz gerecht wird.

zum Produkt
Schubsender

Der Schubsender dient zur Einbringung von Schüttgut in die Förderrohrleitung und zur Prozessteuerung des pneumatischen Transports.

zum Produkt
Dichtstromrohr "DenseFlow"

STAG "DenseFlow" : Die technisch und wirtschaftlich vorteilhafte Lösung zur Dichtstrom-Förderung von pulverförmigen Schüttgütern durch Rohrleitungen.

zum Produkt