Produkt
Schubboden

Der Schubboden eignet sich besonders für schwerfließende Schüttgüter bis hin zu pastösen Produkten wie z. B. Klärschlamm. Das Anwendungsgebiet ist äußerst vielfältig. Vor allem bei der Lagerung von alternativen Brennstoffen (Tiermehl, Klärschlamm, Altholz, Rindenabfälle usw.) aber auch anderen Produkten besticht dieses System durch das einfache Funktionsprinzip, die hohe Zuverlässigkeit und Betriebssicherheit. Der Schubboden wird in rechteckigen Bunkern oder in Silos mit runder Bauform eingesetzt.
Der Schubboden für Silos besteht aus einem ovalen Gleitrahmen, der Stößelstange und dem Hydraulikzylinder mit Hydraulikaggregat. Der Hydraulikzylinder bewegt den Gleitrahmen auf dem Boden des Silos vor und zurück. Die Form des Gleitrahmens ist so konstruiert, dass der Austragsöffnung bei jeder Bewegung kontinuierlich Schüttgut zugeführt wird. An die Austragsöffnung wird in den meisten Fällen ein Schnecken- oder Trogkettenförderer angeschlossen, der das ausgetragene Schüttgut abtransportiert.

Das Wichtigste in Kürze

Erfahrung

  • Holzschnitzelaustrag in Papierfabriken
  • Reaktoraustrag in Müllheizkraftwerken
  • Bunkeraustrag Holzheizkraftwerk
  • Siloaustrag Alternative Brennstoffe Zementwerke
     

Besondere Merkmale – Anwendungen    

  • Robuste Ausführung
  • Variable Baugrössen
  • Austrag im Massenfluss, keine Brückenbildung
  • Geringer Verschleiß
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Variable Austragsleistung durch Anpassung der
  • Hub-Takt-Geschwindigkeit
     

Branchen

  • Holzheizkraftwerke
  • Müllheizkraftwerke
  • Klärschlamm-Verwertung
Technische Daten
Anwendung

Der Schubboden für Bunker besteht aus drei oder mehreren rechteckigen Gleitrahmen, mit jeweils dazugehörenden Hydraulikzylindern sowie einem gemeinsamen Hydraulikaggregat. Die Hydraulikzylinder bewegen die einzelnen Gleitrahmen auf dem Boden des Bunkers vor und zurück. Die Form und die entsprechende Vorschubgeschwindigkeit des Gleitrahmens sind so dimensioniert, dass bei jeder Bewegung kontinuierlich Schüttgut über die stirnseitige Abwurfkante geschoben wird. Unter der Abwurfkante wird in den meisten Fällen ein Schneckenförderer, Trogkettenförderer oder ein Förderband angeschlossen, womit das ausgetragene Schüttgut abtransportiert wird.

Passende Themen
Auszugs-Trogkettenförderer

Auszugs-Trogkettenförderer werden bei Bunkeraustritten oder direkt in Kesseltrichtern eingesetzt. Die große Eintrittsöffnung erfordert detaillierte Kenntnisse bei Dimensionierung und Konstruktionsaufbau.

 

zum Produkt
HHKW Aubrugg

Das Holzheizkraftwerk (HHKW) Aubrugg produziert ökologischen Strom und Wärme aus naturbelassenen, CO2-neutralen Holzhackschnitzeln. Anstelle von fossilen Brennstoffen wird einheimisches Energieholz aus dem Wald genutzt.

zum Projekt
Trogkettenförderer

Trogkettenförderer sind Stetigförderer und eignen sich für den Transport von Schüttgütern aller Art bis hin zu kleinstückigen Produkten und stichfesten Schlamm.

zum Produkt